Standortverbesserung

Häufig leiden Bäume unter Bodenverdichtung oder ausgelaugten Standorten und zeigen deswegen häufig Absterbeerscheinungen.
Auch eine fachgerechte Schnittmaßnahme kann die Probleme der Bodenverdichtung nicht ausgleichen.
In solchen Fällen gibt es auf den Baum abgestimmte Baumumfeldverbesserungen, oder eine Düngung, die den Baum mit den nötigen Nährstoffen versorgt.

Mit unserem Spezialgerät können wir verdichtete Bodenhorizonte aufbrechen und belüften. Bei einer schlechten Bodenstruktur können bei diesem Verfahren auch Feststoffe wie Tonkugeln eingeblasen werden, um zum Beispiel den Wasser- und Lufthaushalt langfristig zu verbessern.
Nach einer genauen Bodenuntersuchung kann eine Bewässerung und Bodendüngung durchgeführt werden. Die Flüssigkeit wird gezielt mit Luft und Wasser in den Boden injiziert und somit gleichmäßig ausgebracht.

 

Mit diesem Verfahren lassen sich auch sehr gut Baumstandorte nach Baumaßnahmen sanieren.
Die mit Druckluft gelockerte Erde kann des Weiteren schonend mit einem Saugbagger abgesaugt werden, ohne Schäden an den Wurzeln anzurichten. Danach kann mit speziellem Baumsubstrat der Standort wieder aufgefüllt werden.

Anwendungsgebiete der Druckluftlanze:

 

  • Verdichtete Standorte

  • Überfüllte Standorte

  • Nährstoffarme Standorte

  • Staunasse Standorte

  • Standorte die keine Mykorrhiza-Pilze oder wenig Bodenleben besitzen

  • Trockene Standorte

  • Kontaminierte Standorte

  • Standorte nach Gasunfällen